Internetpräsenz des "Forum am Hansaplatz"

forum-am-hansaplatz.de

[Direkt zum Inhalt [Alt+2]] [Direkt zur Navigation [Alt+3]] [Direkt zur Infospalte [Alt+4]]

Sie sind hier: 
Arsen und Spitzenhäubchen

Arsen und Spitzenhäubchen

Im beschaulichen Brooklyn der 40er Jahre ist die Welt noch in Ordnung: Dort leben die guten alten Zeiten weiter, die verschwunden sind wie die Kerzenbeleuchtung, die guten Manieren und die niedrigen Steuern. Dort leben die wohltätigen Schwestern Abby (Merle Themann) und Martha (Brewster), die ihr großes Herz und ihren ehrenhaften Wohlstand für gute Zwecke einsetzen.

mehr...


Kabarett Distel: Zwei Zimmer, Küche: Staat!

Zwei Zimmer, Küche: Staat! Ab heute wird zurückregiert

Margie hat die Schnauze voll. Erst war sie Ossi, dann alleinerziehend, jetzt wohnt ihr Sohn mit 44 immer noch bei ihr. Immer hat irgendwer ihr Leben bestimmt. Nur einmal konnte sie sich befreien – durch ihre Scheidung. Ist trotzdem dumm gelaufen.

mehr...


Aschenputtel - das Musical

Aschenputtel - das Musical

Altbekannt und doch ganz neu: Mit „Aschenputtel – das Musical“ bietet das Theater Liberi allerbeste Familienunterhaltung mit einer großen Portion Romantik, viel Humor und Tempo. Mitreißende Pop-Songs, wundervolle Kostüme und überzeugende Darsteller bescheren dem Märchenklassiker ein überraschendes Comeback.

mehr...


Hasetaler Musikanten

Hasetaler Musikanten spielen Egerländer Musik

Unter dem Motto „Hasetaler spielen Egerländer“ laden die Hasetaler Musikanten am Sonntag, den 21 Januar 2018, zu einem Konzert mit böhmischer Blasmusik ein. Beginn ist um 19:00 Uhr im Forum am Hansaplatz in Friesoythe.

mehr...


Hagen Rether

Hagen Rether - LIEBE

"Wir können die Welt nicht retten? Ja, wer denn sonst?" Es ist kein klassisches Kabarett, was Hagen Rether seinem Publikum serviert, sondern eher ein assoziatives Spiel, ein Mitdenkangebot. Der Kabarettist verweigert die Verengung komplexer Zusammenhänge und gesellschaftlicher wie politischer Absurditäten auf bloße Pointen. Auch das Schlachten von Sündenböcken und das satirische Verfeuern der üblichen medialen Strohmänner sind seine Sache nicht, denn die Verantwortung tragen schließlich nicht allein "die da oben".

mehr...


Weitere Meldungen →

Infobereich